Nächster Stopp Lackierer

Seit einer Woche steht unser Womo jetzt bei Wulff in Bielefeld und wartet auf seinen Termin. Heute hatten wir einen vor Ort Termin mit der Firma die dann die Foliering wieder machen wird.

Da wir aus Kostengründen es nicht genau so haben wollen, wie es jetzt war, wird es auch eine kleine Überraschung werden. Mal sehen ob wir uns alle gleich verstanden haben.

Der Unterbodenschutz wird nochmal etwas ausgebessert, ist aber ansonsten noch gut in Schuss.

Nach Weihnachten bekommen wir ihn wieder. Dann geht es weiter. So habe ich noch einige Tage Zeit mich um die weiteren „Bestellungen“ zu kümmern.

Mir kommen immer mehr Gedanken.

Unser Gaswarner ist auch schon auf Reise zu Thitronik, bin Mal gespannt wann ich vom Ergebnis der Überprüfung erfahre.

Da haben wir was geangelt!

Am Wochenende musste es jetzt weiter gehen, irgendwie musste das Fenster und auch die Türverkleidung raus. Gestern war es dann auch soweit als erstes gab das Fenster nach und wir konnten es heile ausbauen.

Und mit dem Tipp von unserem Lackierer bekamen wir die Innenverkleidung mit Angelschnur, welche wir als Sägeschnur genutzt haben, auch raus.

Jetzt blieben nur die ganzen Reste der Verklebungen an der Tür und der Innenverkleidung hängen.

Das stellte sich als ein ziemliches Problem heraus. Also erst mit einem schmalen Spachtel so weit wie möglich und dann die letzten Lagen mit einem Silikon Entferner, wobei aufweicher die bessere Benennung ist.

Ja und dann musste auch noch unser CO2 und Narkosegaswarner raus, nach 14 Jahren der Nutzung gehen die jetzt per Post zum Hersteller und werden überprüft und falls notwendig in Stand gesetzt oder ausgetauscht.

Naja der Kompressor Kühlschrank ist auch schon raus und steht im Keller, geht nach Waeco und bekommt auch eine Überarbeitung, soll ja nicht ausfallen wenn nächstes Jahr die grossen Reisen anstehen. Er ging auch schon gefühlt häufiger an wie früher, kann sein das er einen neuen Kompressor bekommt.

So wird die Liste immer Umfangreicher was mir machen werden. Wir haben aber alle ein gutes Gefühl. Getreu meinem Motto, was ich mache soll besser werden als es war, wird jetzt auch die Schiebetür von innen versiegelt und dann gedämmt.

Pimp my Womo wird schwere als gedacht

So auf der Hinfahrt haben wir einen Abstecher über unseren Lackierer gemacht und wir haben sogar für die über-nächste Woche schon einen Termin bekommen. Da war ich noch ganz Happy.

Auf unserem Stellplatz angekommen musste ich dann feststellen das die andere Werkstatt das Steuergerät für die LED Lampen direkt am Kühlergrill und somit direkt allen Wetterbedingungen ausgesetzt angebracht hat. Na gut da müssen die dann wohl nochmal ran, wenigstens flackert es nicht mehr.

Auf dem Rückweg sind wir dann noch bei Turbo Schneider in Löhne vorbeigefahrenen, ich wollte mir wenigstens von aussen einmal den Laden anschauen, der Teile meines Motors überholt. Der Laden machte auch soweit einen ganz guten Eindruck.

Zu Hause ging es dann gleich drann alles raus zu räumen, das Womo muss ja nicht voll seine Werkstatt Tour antreten und dabei kann ich gleich die Küche überarbeiten.

Dann wollte ich auch schon Rollo und Teile der Türverkleidung abbauen, dabei ist mir dann mein Happy wieder aus dem Gesicht gefallen.

Der Hilfsrahmen ist mal wieder vergammelt, das hatten wir schon zwei Mal, nur die letzte Werkstatt war so intelligent unsere Verkleidung zu verkleben.

Das waren richtige Helden, danke nach Bad Salzuflen!!!

So jetzt muss das irgendwie so raus, das es nicht beschädigt wird, weil so etwas gibt es nicht mehr und war damals schon nur als absolute Ausnahme in Kleinserien zu bekommen.

Ich werde berichten wie es weiter geht.

Endlich Licht

So nach drei Wochen für einen Lampenwechsel, wo 1 Tag geplant war ist endlich unser Womo heute wieder zu Hause angekommen.

Es hat sich so dermaßen verzögert, weil anscheinend das Steuergerät für die LED Kombilampe Tag/Nebel defekt war. Es hat teilweise geflackert.

Nun ist es so wie es sein soll und hoffentlich bleibt es auch so.

Jetzt ist mit dem Licht vorne alles wieder perfekt und da wir jetzt Tagfahrlicht haben auch besser als neu.

So können wir jetzt mit fast 3 Wochen Verzögerung die nächste Aufgabe angehen.

Pimp my Womo – Lampen

Hallo zusammen,

unter der Kategorie Pimp my Womo startet nun die Erneuerungsaktion unseres Kastenwagen.

Es stehen einige Themen auf dem Programm, wie DPF nachrüsten, was allerdings zuvor eine Turbolader und Einspritzdüsen Revision mit sich bringt. Auch ein Farbangleich der Schiebetür sowie neue Sitzpolster und Bezüge stehen auf der Wunschliste, gefolgt von einer neuen Wasserdesinfektionsanlge (ist schon im Zulauf) und einem MagicEye!. Was es dann am Ende in das Womo schaffen wird, das könnt ihr hier verfolgen. Wir werden eines nach dem anderen angehe.

Punkt 1 sind neue Lampen und Leuchtmittel, sowie LED Tagfahrleuchten.

Auf dem Bild sind schon die neuen Scheinwerfer zu sehen, welche ich gerade mit den neuen Osram Birnen ausgerüstet habe. Diese Birnen haben zwar eine super Leuchtkraft, aber auch eine miserable Lebensdauer. Ohne Tagfahrlicht waren sie immer zu schnell defekt, daher musste das jetzt her, um im täglichen Betrieb die Birnen zu schonen und sichtbar zu sein.

Und siehe da es gibt im Austausch für die alten Nebellampen neue kombinierte LED Tagfahr und Nebelleuchten.

Morgen ist der Einbautermin.