Gengenbach

Nach einer ruhigen Nacht auf dem echt schönen Stellplatz sind wir heute morgen bei echt fiesem Wetter noch in den Ort. Und es hat sich richtig gelohnt, es ist ein wunderbarer kleiner Ort der alles zu bieten hat. Viele kleine Restaurants innerhalb der alten Stadtmauer, dazu die netten Stadttore und ein cooles Freibad.

Das ganze mitten in den Weinbergen und geniale Aussichten über den Ort, aber seht selbst.

Gengenbach

Wir werden auf jeden Fall nochmal wieder kommen!

Wasserfälle Gertelbach

Nur 15 Autominuten entfernt haben wir unser Womo schon direkt wieder abgestellt, die Wanderschuhe angezogen und los ging es.

Es war eine schöne, kurze (2h) aber auch anstrengende Wanderung, da es viele kleine Brücken und rutschige Steintreppen gegeben hat. Josie musste teilweise getragen werden, da wir Angst hatten das sie mir den Pfoten in den Hängebrückenhölzern hängen bleibt.

Zurück sind wir dann den Wald und Forstweg zurück zum Womo.

Gertelbach
Und unser Ziel für heute der unter Stellplatz

Jetzt wurde es aber dringend mit kompletter Ver- und Entsorgung. Daher musste jetzt ein Stellplatz her, der das bietet. Laut Boardatlas war der 30 km entfernt und lag eigentlich direkt auf unserer Route. Also auf nach Gengenbach auf der Route lag direkt ein Aldi, da wurde erstmal der Kühlschrank, der Gemüse und Obstvorrat und so einiges weiteres aufgefüllt.

Einige Kilometer weiter dann endlich eine intakte Ver und Entsorgungsstation für das Womo. Maximal noch eine Nacht wären wir ausgekommen. Aber so ist alles bestens. Wir stehen direkt an einem Fluss, ein Freibad ist nicht weit weg und der Ort gleich dahinter. Wenn das Wetter morgen mitspielt, dann gibt es morgen auch Bilder von dem Ort.

Spaziergang nach Bühl

Nach einer guten Nacht vor dem Affentaler Weinkeller ging es heute morgen durch das direkt angrenzende Weingebiet in den schönen Ort Bühl. Es ist ein quirliger kleiner Ort mit reichlich Gastronomieangebot. Wir haben allerdings nur Käse aufgefüllt und etwas Baguette und dann wieder den Rückweg angetreten.

Bühl und Umgebung

Zurück am Womo ging es nochmal zum Verkauf in das Affentaler Weingeschäft und dann auch schon weiter zur nächsten Sehenswürdigkeiten.

Auf in den Schwarzwald

Direkt danach ging es noch einmal Tanken und dann auf die Bahn. Das war echt ein Hochgenuss, die neuen Räder harmonieren super mit dem Fahrwerk. Wegen der geänderten Einpresstiefe verbreitert sich die Spur um 4 cm, hört sich nicht viel an, machte aber beim ersten Eindruck richtig was aus, dazu der deutlich reduzierte Luftdruck. Gut das Womo wird keine Sänfte, aber zu vorher fühlt es sich fast so an. Er lief einfach super und wir konnten sehr zügig nach Bühl über die Autobahn fahren.

Der im Womoführer ausgewiesene Platz war diesmal keine Delikatesse schnell musste eine Alternative her, die Katrin mit einem Landvergnügen Platz bei Weingut Affentaler fand.

Der Platz liegt zwar an einer Strasse die schon sehr befahren ist, aber für eine Nacht geht es. Eigentlich kann man hier super eine Weinprobe machen und dann rund um glücklich ins Womo Bett sinken. Aber Corona verbietet das leider alles. Daher haben wir nur eine Flasche Rose erworben und auf Nachfrage ob wir die heute noch trinken wollen gab es direkt eine aus der Kühlung. Super Service und sehr nette Leute.

Wir haben bisher hier sowieso nur super nette Leute getroffen, ob das an dem Wein hier liegt?

Spaziergang um Affentaler

Nach der Ankunft und dem ersten Glas Rose, ging es dann auf einen kleinen Spaziergang durch das Weingebiet hier. Unser Womo steht in übrigen direkt vor der alten Weinpresse und dort gibt es gleich leckeres Essen.

Wer die Wahl hat ….

Heute morgen ging es nach einer ruhigen Nacht neben zwei weiteren Wohnmobilen zur Womo-Polsterei.

Es ist schon echt schwierig sich zu entscheiden, bei unserem Womo gab es vor 15 Jahren zwei oder drei Designs zu Auswahl, da war die Entscheidung einfach. Heute kann das anders sein, aber ich glaube selbst Hymer hat hier nicht hunderte von Optionen zur Auswahl, hier ist aber alles möglich.

Es fängt an bei der Art der Stoffe über Echtleder zu Kunstleder oder von Alcantara ähnlichen Stoffen zu Schurwollstoffen. Dann kann das alles noch kombiniert werden und alles gibt es jeweils in 20 Farben.

Da sind wir aber noch nicht bei den Nähten und wie abgenäht werden soll  und noch nicht bei den Schaumstoffen die ja auch alle individuell von der Härte kombiniert werden können usw.

Schnell waren 2 Stunden rum. Zwei Stoffe haben wir schon gefunden und auch reserviert. Wie wir es aber genau aufteilen wollen, das können wir dann noch vor Ort bei dem nächsten Termin entscheiden.

In 5 Wochen werden wir dann zeigen können wie es geworden ist.

3 Mal nichts

Heute war ein verfahrener Tag. Nach einem frühen Frühstück am Sonnenhof hatten wir vor einen etwas größeren Sprung bis in die Nähe von Koblenz zu machen. Dort wollten wir auf einem Bio Bauernhof stehen. Der meinte aber übernachten kann man dort nur wenn der Laden offen hat. Sonst kauft man ja nichts und der hatte heute eben nicht auf. Also nicht lange gesucht Niesman und Bischof ist nicht weit weg und laut App haben die einen Stellplatz. Bei der Gelegenheit hätte man sich ja Mal diese Luxusdinger ansehen können. Aber der Stellplatz ist jetzt nur noch für Kunden mit einem Servicetermin am nächsten Tag. Also auf zum nächsten Ort mit Stellplatz, Galaktischea Ziel ja immer noch Kelberg. Aber auch da Platz ist gesperrt, wahrscheinlich wegen Corona.

Also sind wir direkt nach Kelberg, haben zuerst die Wohnmobile Polsterei angefahren sind dann aber doch auf einen öffentlichen Stellplatz in dem kleinen Ort ausgewichen. Unser Termin ist ja erst morgen 14.00.

Gegen 15.00 haben wir uns dann leicht gestärkt auf die Kelbergrunde gemacht.

13 nicht unanstrengende Kilometer durch die Eifel standen auf dem Programm. Selbst der Hund war froh als er das Womo wieder gesehen hat und legte sich direkt in sein Nest.

Hier die Bilder des Tages.

Unsere Runde um Kelberg

Ab in den Urlaub

Gleich als erstes eine Warnung, diesen Bericht schreibe ich nach 2 Weizen und einem rose heute!

Gestern Abend sind wir in unseren Urlaub aufgebrochen, heute kommt es mir schon so vor als wenn wir mehrere Tage unterwegs sind.

Wie die meisten wissen hat Corona ja auch einen Strich durch unseren 5 Wochen Irland Urlaub gemacht aber so geht es ja nicht nur uns.

Gute Alternativen mussten her, und da wäre der 50 Geburtstag von Katrins Schwester im Allgäu und der Schwarzwald. Da wir auch einen Termin in der Nähe des Nürburgring haben, bei der Wohnmobil Polsterei, liegt das alle jetzt in einem Urlaub.

Montag haben wir den ersten Termin in der Wohnmobil Polsterei und da sind wir jetzt langsam auf den Weg hin. Gestern Abend sind wir noch bis Brilon gefahren, nicht weit aber doch schon Urlaub!

Heute morgen haben wir uns zu Fuß die nette Stadt angesehen.

Brilon

Sehr nett und wir kommen bestimmt wieder, aber uns treibt es ja schnell weiter, also ging es schon früh weiter zu dem Landvergnügen Stellplatz Sonnenhof.

Hier sind wir erstmal eingekehrt nachdem unser Womo seinen Stellplatz bezogen hat, aber was machen mit dem restlichen Tag?

Das Wisentgehege am Rothaarsteig bietet sich hier an, kleine Tour 14 km von unserem Stellplatz, los geht es.

Wanderung zum Wisentgehege
Erfrischung bei der Wanderung

Heute war es ziemlich heiß und die Kneip Quelle eine gelungene Abwechslung. Unser Beide dankten es uns noch eine Stunde später mit einem frischen Gefühl.

Nach der Runde ging es nochmal in den Sonnenhof und jetzt genießen wir vor dem Womo den Abend

Womo Platz am Sonnenhof

Euch allen noch einen schönen Abend.

Witzenhausen

Heute morgen war das Wetter deutlich besser als gestern abend, wo wir auch schon einmal versucht haben den Ort zu erkunden, aber wegen Regen abgebrochen haben.

Dafür hat das fürstliche Abendmahl aber mehrfach entschädigt.

Aber von Anfang an, zuerst gab es ein leckeres Frühstück, mit selbst aufgebackenen Brötchen im Omnia.

Witzenhausen

Danach kam dann der zweite Anlauf nach Witzenhausen und es ein gemüschtes Gefühl bleibt zurück. Witzenhausen hat einige sehr schöne Ecken aber auch viele Flecken die nicht schon sind. Auch die Geschäftsstruktur ist sehr ungewohnt. Schöne Geschäfte zum Shoppen haben wir vergeblich gesucht, es gab aber viele moderne Friseursalons. Für einen kurzen Aufenthalt OK, zum verweilen bei einem längeren Urlaub aus unserer Sicht aber ungeeignet.

Da man auf den Landvergnügen Anbietern aber regulär sowieso nur einen Tag stehen darf, war das für uns kein Problem.

Wir haben das Land der Kirschen und den wirklich schönen Stellplatz am Mittag wieder verlassen und steuerten eine anderen Landvergnügen Hof an.

Der stellte sich aber nicht so schön dar, wie er sich im Landvergnügen präsentiert hat. Da es zu dem Zeitpunkt auch noch richtig geregnet hat, war schnell eine Weiterfahrt beschlossen .

Wir sind dann zu einem Ritzerhof mit Stellplatz gefahren. Die Stellplätze liegen ca. 10 Fussminuten von Gut entfernt an einem schönen See. Hier macht es sehr viel Spaß zu stehen.

Das Wetter ist heute durchwachsen, wenn die Sonne da ist, ist es schnell sehr warm wenn sie weg ist aber genau so schnell wieder kühl.

Gewandert sind wir heute in 2 Touren nur etwas über 10 km, aber man muss sich ja auch Mal etwas Ruhe gönnen.

Kirschhof Kindervatter

Wir sind dann wieder einige KM zurück bis nach Witzenhausen gefahren und stehen jetzt auf einem Landvergnügen Stellplatz zusammen mit einer Hand voll weiterer Wohnmobile und Wohnwagen.

Wer etwas über diesen Kirschenzüchter lesen möchte kann dies unter www.hof-kindervatter.de.

Nach der Anmeldung gab es eine kleine Brotzeit und dann ging es den kleinen Wanderweg durch die Kirschen. 12 unterschiedliche Sorten werden hier angebaut und fast ausschließlich nur noch niederstämmige, welche maximal 3 Meter hoch werden.

Lehrpfad durch die Kirschen

Eigentlich wollten wir auch noch Mal ins Dorf aber direkt nach der Rückkehr zum Womo hat leider Regen eingesetzt, so dass ich jetzt Zeit für die Berichte habe.

Neue Räder von ramto.de

Nach der Stadtbesichtigung mussten wir auch schon los, unser Termin für neue Räder war ja um 12.00 in dem 18 km entfernten Ort Wehretal.

Wir waren dann doch deutlich zu früh, aber es ging direkt los und so konnten wir auch auf alles warten.

Vorher Nachher mit neuen Felgen

Alles lief sauber und gut wie zuvor besprochen. Wir waren absolut angenehm überrascht, grosses Lob an ramto.de für den tollen Service. Gerne empfehlen wir euch weiter.

Jetzt musste nur noch der nächste Platz gefunden werden.

Erste Reise

Gestern Abend ging es los, wir sind gemütlich über Land ca. 180 km bis nach Bad Sooden-Allendorf auf den Stellplatz Franzrasen gefahren. Der Platz ist für 150 Wohnmobile ausgelegt, es waren aber nur ca. 20 vor Ort. Es musste ein Abstand von 5 Metern zwischen allen Autos eingehalten werden, das war kein Problem. Da wir erst spät abends angekommen waren, gab es nur noch ein Glas Wein und 2 Runden Kniffeln. Die Würfel sind da nicht gut gefallen.

Heute morgen gab es Brötchen vom Lieferservice und danach sind wir dann zu Fuss durch den netten kleinen Ort.

Stadtrundgang Bad Sooden-Allendorf

Alles hat auch so funktioniert wie gewünscht. Unser Womo macht wieder richtig Spass. Die Zugangspause wegen Corona war schon echt lange.

Vieles ist geschafft

In den letzten Tagen und vor allem an dem langen Pfingstwochenende ist das Womo wieder komplett geworden.

So hat jetzt auch endlich die Ozonalage zur Wasserdesinfektion funktioniert und alle Teile für den Einbau waren da.

Ozon Anlage im SolySombra

Dann wollte ich ja auch alle Birnen im Auto tauschen, da einige hier auch schon seit 15 Jahren im Einsatz sind. Dabei hat sich dann auch herausgestellt das die Rückleuchten an sich auch gerne neue Dichtungen oder besser noch neue Rückleuchten inkl Dichtungen bekommen sollten.

Alte und neue Birne im Vergleich

Interessant fand ich wie schwarz bzw. dunkel mache Birnen waren. Jetzt mit den neuen Birnen sind sie die Lichter wieder viel heller.

Nichts soll mehr klappern

Viele Sachen sind früher Mal so klappernt mitgereist. Das sollte nun besser werden..

So habe wir jetzt kein Ersatzrad mehr, nehmen dafür Kompressor und Pannenschutzmittel mit. Wir haben uns für Terra-S entschieden, was auch bei vielen als OEM dabei ist, wir benötigen nur die grossen Kartuschen für LLKWs. Und da ich sicherheitshalber eine zweite Kartusche dabei haben wollte, stellt sich die Frage wohin mit der runden empfindlichen Kartusche.

Es musste also ein geeigneter Aufbewahrungsort her. Also etwas gezeichnet und dann 3 Tage gedruckt und so sieht es dann aus.

Terra-S Wandhalter

Jetzt muss nur noch der passende Platz zur Montage im Womo gefunden werden.

Kenwood DMX8020DABS

Laut Kenwood Homepage in einigen Tagen verfügbar, so so.

DMX8020DABS (unten)

War einer der ersten der als Vorbesteller das Radio bekommen hat. Kam am Freitag und so wurde es gleich am Samstag morgen eingebaut.

Der Weg war nachturlich mit Kabeln gepflastert, so wie hier auf den folgenden Bildern zu sehen.

Kabelvielfalt

Das alte Kenwood konnte nur eine Cam und ich wollte ja unbedingt mindestens 2, eine sollte nach rechts. Gerade wenn man alleine fährt ist die Sicht nach rechts teilweise sehr eingeschränkt. So kam eines zum Anderen, erst die erste Cam dann die zweite, dann die Erkenntnis daß die Cams zu kaskadieren von Kenwood anders gemeint war wie ich gedacht habe und dann halt das neue Radio.

Wenn schon ein neues dachte ich mir nehme ich gleich ein aktuelles gutes Modell. Dieses kann jetzt Car Play und Android Auto und beides sogar Wireless, das können nicht sehr viele, es kann 3 Cams oder sogar 4 anbinden und diese sogar über den Touchscreen steuern. Also den Blickwinkel einstellen. Dafür werden die Cams (müssen CMOS 320 sein) Laskadiert und dann geht das.

Die ganzen Kabel mussten aber hoch zum Radio in den Schacht. Da ich den ja aber schon selbst gedruckt habe, den Wagen gab es ja nie mit einem 2 DIN Radioschacht, kannte ich mich da ja ganz gut aus

Die zuvor bestehenden Probleme konnte ich aber auch nicht lösen. Seit einigen Wochen war ja der Radioempfang weg (UKW+DAB) und ich dachte da hätte sich eventuell ein Kabel gelöst, dem war aber nicht so. Es kann also nur an der Antenne oder einem defekten Splitter liegen. Mein Job fürs nächste Wochenende. Splitter ist schon ein neuer bestellt, Antenne wird jetzt auch gerade einmal überprüft. Mal sehen was es ist.

Android Auto scheint etwas gewöhnungsbedürftig zu sein, Mal sehen wir ich damit klar komme. So geht meine Lieblingsapp Sygic nicht und ich muss eine Online App zum navigieren nutzen.

Aber ich werde mich bestimmt umgewöhnen können.

Das alte hatte noch ein DVD Laufwerk, das neue setzt nur noch auf die Verbindung zum Handy. Aber wir haben schon immer nur über BT Musik gehört.

Deutlicher Vorteil ist das die neuen Kenwood Radios eine eigene Taste für die Cam haben und keine Doppelbelegung wie das alte.

Neuer Fussboden ist fertig

Am Sonntag kam der letzte Feinschliff an unseren Fussboden und am Abend stand auch schon wieder die Küche drin.

Der neue Belag

Jetzt sieht es richtig nobel aus, deutlich besser als es zuvor ausgesehen hat. Der Geschmack ändert sich ja auch über die Jahre.

Neuer Fußboden im SolySombra

Leider hat dann noch der Wasserhahn seinen Geist aufgegeben, aber das ist eine andere Geschichte.

So ist es erstmal wieder sehr schön

Neuer Fußboden für den Kastenwagen

Die letzten Tage haben wir uns ja mit dem neuen Fußboden für unsern Kastenwagen befasst. Ob wir es richtig gemacht haben, aktuell habe ich da ganz ehrlich keine Ahnung.

Wir haben uns ja dafür entschieden auf den bestehenden Boden ein neues Linoleum zu verlegen. Das alte entfernen ging nicht, das es direkt mit der Bodenplatte verbunden war.

Leider war der alte Bodenbelag auch nicht extrem strapazierfähig, in unserem deutlich älteren Wohnwagen ist auch so ein Boden und der sieht noch viel besser aus.

Jetzt kann man den neuen Boden auf diverse Arten verlegen. Ich habe mich für einen Zuschnitt mit 1 bis 3 mm Abstand zu Stoßkanten entschieden und einer vollflächigen Verklebung. Allerdings mit einem Kleber der ein einfaches entfernen wieder ermöglichen soll. Test ans Musterteilen haben das bei mir bestätigt. Sie Fugen an den Stoßkanten fülle ich komplett mit Silikon auf. Das ist gestern Abend als letztes passiert und auf den Bildern noch nicht zu sehen.

Neuer Fußboden im Kastenwagen

Als Linoleum haben wir uns für eines von Tarket entschieden, da es anscheinend sehr wenig Schadstoffe ausdübstet, so auch der Kleber. Ich glaube das schädlichste war das Silikon, was Bestandteile gegen Schimmelbildung hatte.

Der doppelte Boden an dem Tisch ist nach vorne mit den Aluminiumprofilen offen. Hoffe wir fedeln da nicht unsere Zähen ein, dann muss ich das nochmal anpassen.

Seitz S4 und Wipro III

Viele die sich eine Thitronik Wipro zulegen werden, wenn sie auch Seitz S4 Fenster haben, eine Überraschung erleben.

Seitz S4 haben eine Zentralschließung, das wird über einen beweglichen Rahmen in dem Fenster erreicht. Super cool und simpel aber wenn der Magnetkontakt für die Wipro auf dem Rahmen montiert wird, dann verschiebt der sich beim öffnen und schließen. Somit kann keine Position für Lüften mit Absicherung durch die Wipro erreicht werden. Das war natürlich nicht was ich wollte, daher musste ich etwas passendes entwerfen.

Und so sieht meine Lösung aus.

Wirpo auf Seitz S4

Ich drucke einen passenden Adapter, in den sich der Thitronik Funkkontakt genau einfügt. Zum Verbinden nutze ich das grosse beigelegte Klebepad, bei dem Wipro Sensor. Man kann den genau in die passenden 3 Teile zerschneiden. Mit 2 wird der Magnetkontakt an dem gedruckten Adapter befestigt, mit dem dritte wird der Adapter samt Sensor am Fenster befestigt. Das ganze sieht dann so aus.

Wipro montiert an Seitz S4

Die Befestigung erfolgt jetzt hinter dem Rahmen und der Seitz Schließvorgang kann ungehindert laufen.

Sollte jemand Bedarf an diesen kleinen Adaptern haben, einfach kurz melden. Lieferung mit Rechnung ist möglich.

Nachtrag Votronic

Vorgestern kam mein Triple von Votronic, der VBCS 60/40/430 aus der zweiten Reparatur zurück.

Ich hatte ihn schnell an Solar und 230 Volt angeschlossen und er hat auch direkt geladen, nur ging wieder meine für Ladungsanzeige eingebaute LED nicht. Der Ärger war gross und da habe ich mein Problem einmal auf der Votronic Facebook Seite geschildert. Am meisten hat mich ja angenervt das man mit keinem Techniker einmal am Telefon reden kann, somit bleiben bestimmt immer einige Frage ungeklärt und zwar von beiden Seiten.

Nach meinem Post hatte ich dann auch gestern direkt den Serviceleuter am Telefon und wir könnten uns über diesen Fall austauschen.

Jetzt weiss ich auch die Hintergründe und die beseitigen erstmal mein ungutes Gefühl eine falsche Entscheidung getroffen zu haben.

Der erste Defekt war auf Grund eines neuen Lieferanten für elektrische Leistungskomponenten. Diese entsprachen nicht den Spezifikationen. Deswegen war eine kleine Charge von Geräten von diesem Problem betroffen. Man hat es wohl irgendwann gemerkt, konnte aber nicht mehr alle Geräte zurück ziehen.

Dann bin ich noch etwas unsicher, als es zur ersten Reparatur war, musste ich glaube wegen diesen neuen Bauteilen eine andere Software aufgespielt werden. Hier hat die Softwareentwicklung nicht alles zu 100% durchgestestet und genau meine Funktion war in der Software nicht sauber integriert.

Laut Aussage nutzt das wohl auch nur einer von 100 aber was so ein Teil können soll, das verkabel ich auch und schliesse eine LED an!

Ja warum gibt es jetzt auch nicht, ganz einfach. Im Handbuch ist die Signalfunktion für Ladung leider nur halbherzig erklärt. In Wirklichkeit hat die LED 2 Funktionen.

Zum einen soll sie bei Ladung leuchten, aber auch nur wenn kein Defekt festgestellt wird. Zu einem Defekt zählte der Programmierer aber auch eine nicht angeschlossene Starterbatterie vom Fahrzeug.

Und diese Sicherung hatte ich beim ersten Test nach der letzten Reparatur nicht wieder eingesetzt.

Hier soll jetzt das Handbuch überarbeitet werden

Ohne das reden am Telefon wären wir dem letzten Mißverständbis nie so schnell auf die Schliche gekommen und ich hätte mein schlechtes Gefühl behalten.

Somit mein Aufruf an aller Serviceorganisationen, verlagert nicht alles auf Mails, FAQs oder Foren redet auch mit dem Käufer, spätestens nach der zweiten Reparatur!

Nachtrag Votronic

Vorgestern kam mein Triple von Votronic, der VBCS 60/40/430 aus der zweiten Reparatur zurück.

Ich hatte ihn schnell an Solar und 230 Volt angeschlossen und er hat auch direkt geladen, nur ging wieder meine für Ladungsanzeige eingebaute LED nicht. Der Ärger war gross und da habe ich mein Problem einmal auf der Votronic Facebook Seite geschildert. Am meisten hat mich ja angenervt das man mit keinem Techniker einmal am Telefon reden kann, somit bleiben bestimmt immer einige Frage ungeklärt und zwar von beiden Seiten.

Nach meinem Post hatte ich dann auch gestern direkt den Serviceleuter am Telefon und wir könnten uns über diesen Fall austauschen.

Jetzt weiss ich auch die Hintergründe und die beseitigen erstmal mein ungutes Gefühl eine falsche Entscheidung getroffen zu haben.

Der erste Defekt war auf Grund eines neuen Lieferanten für elektrische Leistungskomponenten. Diese entsprachen nicht den Spezifikationen. Deswegen war eine kleine Charge von Geräten von diesem Problem betroffen. Man hat es wohl irgendwann gemerkt, konnte aber nicht mehr alle Geräte zurück ziehen.

Dann bin ich noch etwas unsicher, als es zur ersten Reparatur war, musste ich glaube wegen diesen neuen Bauteilen eine andere Software aufgespielt werden. Hier hat die Softwareentwicklung nicht alles zu 100% durchgestestet und genau meine Funktion war in der Software nicht sauber integriert.

Laut Aussage nutzt das wohl auch nur einer von 100 aber was so ein Teil können soll, das verkabel ich auch und schliesse eine LED an!

Ja warum gibt es jetzt auch nicht, ganz einfach. Im Handbuch ist die Signalfunktion für Ladung leider nur halbherzig erklärt. In Wirklichkeit hat die LED 2 Funktionen.

Zum einen soll sie bei Ladung leuchten, aber auch nur wenn kein Defekt festgestellt wird. Zu einem Defekt zählte der Programmierer aber auch eine nicht angeschlossene Starterbatterie vom Fahrzeug.

Und diese Sicherung hatte ich beim ersten Test nach der letzten Reparatur nicht wieder eingesetzt.

Hier soll jetzt das Handbuch überarbeitet werden

Ohne das reden am Telefon wären wir dem letzten Mißverständbis nie so schnell auf die Schliche gekommen und ich hätte mein schlechtes Gefühl behalten.

Somit mein Aufruf an aller Serviceorganisationen, verlagert nicht alles auf Mails, FAQs oder Foren redet auch mit dem Käufer, spätestens nach der zweiten Reparatur!

Blaupause für den neuen Fussboden

Gestern habe ich versucht ein Muster für den neuen Fußboden zu schneiden. Gut das ich mit alter Restware angefangen habe.

Probeschnitt Fussboden

Wie man sieht passt es nicht, aber ich hoffe mit der Vorlage in dem Wissen wo es nicht passt den richtigen Fussboden besser hinzubekommen.

Auch habe ich meine erste Hülle für einen Schalter gedruckt.

Gehäuse für Schalter

Ist eigentlich ganz gut geworden, benötige ich zum Beispiel im Kofferraum zum Anschalten von dem Licht dort. Werde morgen Mal ein Foto im verbauten Zustand machen.