Horn-Bad-Meinberg

Heute habe ich das Womo für Katrin und Lina zum Yoga Vidya nach Horn Bad Meinberg gefahren.

Hier bleiben die beiden im Womo und haben eine Woche voller spannender Yogaerfahrungen vor sich. Für Lina ist es das erste Mal, Katrin war schon zweimal hier, davon einmal mit mir.

Als wir hier heute ankamen war noch das Yoga Festival in vollem Gang. Überall standen Zelte und es gab viele Veranstaltungen. Das Festival ging 5 Tage und nach den Sprachen die ich so von den Gästen gehört habe, war es ziemlich international. Wir stehen auf dem zum Yoga Vidya gehörenden Stellplatz.

Für meine beiden Frauen ging das Programm auch schon heute Nachmittag los, ich hatte frei und habe mir deswegen Mal die Wanderkarte angesehen. Eigentlich mehr für das nächste Wochenende, wo ich ab Freitag wieder dabei sein werde, aber irgendwie hatte mich der eine Weg so angesprochen, dass ich gleich los bin. Es war die kleine Moorrunde um Bad Meinberg.

Sie begann an dem Denkmal oben links, was zur Erinnerung an die letzten beiden Kriege in Europa errichtet wurde und führte dann durch kleine Ortschaften oder Wälder 9 km um Bad Meinberg. Leider waren mir 2 Highlights des Weges versperrt. Zum einen darf man mit Hunden nicht zu dem einen anderen Denkmal, da es auf einem Friedhof liegt und dieser mit Hunden nicht betreten werden darf, was mir dann auch noch einen ziemlichen Umweg eingebracht hat. Zum anderen war der Besuch des Pfades beim Torfstechen geschlossen, der ist nur begehbar wenn dort gearbeitet wird.

Mit der beheizten Pipeline unten links im Bild, wird das abgebaute Moor transportiert. Das muss ich mir am nächsten Wochenende nochmal genau ansehen.

Morgen früh geht es dann von hier für mich direkt zur Arbeit, für Lina ist es dann auch schon fast wieder das Ende ihres Aufenthaltes in Deutschland, dann geht es wieder zurück nach Irland.

Waschen macht Spass

Heute und gestern habe ich meinen kleinen Mazda gewaschen, poliert und gewachst.

Nach dem ich nach unserem Urlaub eine Stelle im Lack entdeckt habe wo der Lack ab war und dass das Resultat von Baumharz war, der sich auf der Motorhaube eingebrannt hat, musste versiegelt werden. Zuerst aber erst alle Harzreste mühsam entfernen. Das Problem bei Harz auf der Motorhaube ist wohl die Wärme von beiden Seiten. Aber was soll’s jetzt strahlt er wieder, wenn auch mit seinem ersten Markel.

Eisenach, Luther und die Wartburg

Gestern Morgen haben wir Pirna und unseren netten Stellplatz verlassen und haben und auf den Weg nach Eisenach gemacht. Hier gibt es einen stadtnahen Stellplatz, der entgegen seinen Bewertungen uns sehr gut gefällt. Es vielleicht nicht für Dickschiffe geeignet, das stört uns mit unserem kleinen Womo aber nicht. Nach der Ankunft ging es dann direkt den recht steilen Aufstieg hoch zur Wartburg.

Von oben hatten wir einen herrlichen Ausblick auf Eisenach und die Umgebung. Bei der Führung in der Burg haben wir auch sehr viel historisches über die Burg aus dem 12 Jahrhundert erfahren und über Luther, der hier 10 Monate in Schutzhaft lebte und dabei das neue Testament in eine allgemein verständliche deutsche Sprache übersetzt hat. Und das schaffte er in den letzten 10 Wochen seiner Schutzhaft.

Nach dem Abstieg ging es dann direkt zu netten Urlaubsfreunden in die Innenstadt von Eisenach. Und so haben wir in eine schönen Terassengarten über der Stadt noch den Abend verbracht. Dank Ulli mit einem leckeren Mahl.

Pirna

Wir stehen wieder bei lieben Bekannten in Pirna. Heute haben wir wieder eine kleine Tour durch Pirna gemacht und das ist echt eine wunderschöne Stadt. Wer hier in der Nähe ist muss Mal einen Abstecher nach Pirna machen.

Die Stadt, die früher mal reicher als Dresden war strahlt jetzt wieder in ihrem alten Charm.

Quer durch Dresden

Heute morgen haben wir unseren Kompforstellplatz bei Katrin verlassen und sind auf den Stellplatz mitten in Dresden umgezogen. Von hier ging es dann auf zu unserer grosse Runde.

Am Ende waren es dann 21 Kilometer zu Fuss durch Dresden. Wir sind nochmal viele Stationen abgelaufen, die Lina hier in Ihrem Jahr in Dresden so lieb gewonnen hat.

Natürlich angefangen mit der Altstadt und hier ist besonders die Frauenkirche und auch der Zwinger zu erwähnen. Wobei alles was darum gerade erschaffen wird fantastisch wirkt und ein wirklich besonderes Stadtbild bildet.

Danach ging es ins Hechtviertel zum Essen. Dieses Viertel ist besonders durch seine Stundenten, sehr internationale Gastronomie und ein farbenfrohen Kulturenmix geprägt. Wir haben bei einem Palästinenser vegan/vegetarisch gegessen und es war extrem lecker.

Danach ging es dann an vielen Stationen weiter bis wir in der Kunsthofgalerie Eis gegessen haben.

Wer Tips für Dresden benötig kann sich gerne an uns wenden, wir helfen gerne.

Auf nach Weinböhla

Heute Nachmittag ging es nach einem leckeren Frühstück mit frischen Brötchen ( danke Andreas ) richtig Weinböhla. Wegen den vielen Strassensperrungen heute in Dresden kamen wir genau auf den Punkt zu unserem bestellten Tisch. Hier unsere Runde durch Dresden, aber was macht man in der Nähe eines Ortes der Weinböhla heißt?

Ja ihr werdet es euch schon denken können, einen Weinberg besuchen und in diesem Fall einen mit einer Besenwirtschaft. Unser „Shuttleservice“ brachte uns perfekt mit einer kleinen Stadtrundfahrt zum Weingut Matyas.

Dort probierten wir den ein oder anderen Wein und hatten einen lustigen Nachmittag.

Es ist sehr zu empfehlen, aber man sollte schon einen Tisch reservieren, sonst kann es sein daß es zu voll ist

Blätterteigpizza von Andreas

Unser Bäckermeister Andreas, ( Link zur Webseite ), hatte gestern Abend für uns etwas besonderes vorbereitet, es gab eine Blätterteigpizza zum selber belegen.

Unsere 3 Mädels haben in der Küche die notwendigen Zutaten zubereitet, den Blätterteig hatte Andreas schon am Tag im Geschäft gemacht.

Das war echt lecker und eine ungewöhnliche Kombination, die sehr gut gefallen hat. Den Abend haben wir dann noch bis 01.00 auf der Terrasse ausklingen lassen.

Zwischenziel Eisenach

Auf der Fahrt viel uns heute auf, das unsere Route direkt durch Eisenach führte. Katrin ist bei unserer Fahrt aufgefallen, das wir nur wenige Kilometer von einem guten Urlaubsbekannten entfernt sind. Also haben wir schnell in Eisenach einen Parkplatz gefunden und dann ging es in die Innenstadt. Leider waren unser Bekannten heute auf einer Schuleinführung, aber wir waren ja auch unangemeldet einfach mal vorbeigefahren. Eisenach ist aber bestimmt eine Reise wert, alles sah sehr schön aus.

Angekommen in Bad Salzungen

Heute morgen ging es von Bielefeld wieder los, uns Ziel ist Dresden. Zwischenziel für heute war die Sole Therme in Bad Salzungen.

Die Fahrt verlief bis auf 4 kleine Staus ganz gut. Die Therme hatte bis 22.00 auf und wir waren bis 21.30 drin. War sehr leer und auch recht günstig. Wir hatten viel Spass. Als Gast im Wohnmobilhafen, der nur 2 Fussminuten entfernt ist bekommt man auch den Tagespreis für den 3 Stunden Tarif und darf sogar zwischendurch die Therme verlassen. Also genial für Womofahrer.

Diamanthochzeit meiner Eltern

Heute vor 60 Jahren haben meine Eltern geheiratet. Die richtige Feier findet in 14 Tagen statt, aber so ein bisschen feiern muss man auch direkt auf den Tag.

Wir sind heute Mittag nach Olderdisssn in den Tierpark gefahren und haben dort gemeinsam Mittag gegessen. Nach einer kleinen Pause war dann aber auch schon wieder Platz für ein Eis.

Unter den schattenspendenden war es sehr angenehm.

Klimaanlage ✓

Gestern habe ich das Womo in unsere Lieblingswerkstatt gebracht. Klimaservice und dann auch gleich Pollen und Luftfilter wechseln. Haben wir in den letzten Jahren wohl etwas vernachlässigt.

Eben kurz telefoniert und es war nur noch etwas weniger wie die Hälfte der notwendigen Flüssigkeit drauf. Am Freitag wenn es wieder los geht können wir dann testen ob das alles war.

drdw

drdw steht für da Rocker und da Waitlet, da Rocker ist Flo und von ihm bekommen wir gestern noch ganz in Familie eine Songs präsentiert.

Wer etwas über das Duo lesen möchte, kann sich hier informieren.

darockaunddawaitler

Hier einige kurze Momente von gestern Abend.

Auch sein aktueller Song „Gehma Steil“ wurde gespielt. Hier kann man auch das ganze Video hier sehen

Gehma Steil !